Bücherschrank am Marktplatz feiert seinen 1. Geburtstag

Schon lange hatten wir Grüne und auch viele Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Neufahrn einen Bücherschrank vermisst. Die Idee eines Bücherschrankes ist einfach: man kann sich Bücher aus dem Schrank kostenlos mitnehmen, nach dem Lesen zurückstellen und selber Bücher hineinstellen – eine Tauschbörse also. Im Oktober 2019 war es dann soweit, wir Grünen spendeten der Gemeinde Neufahrn einen solchen Bücherschrank, den wir in Eigenregie aus einem Aktenschrank umgebaut hatten. Die professionelle Gestaltung und Bemalung übernahm die Künstlerin Margot Kübrich. Ein Platz auf dem Marktplatz war dann schnell gefunden und der Bücherschrank wurde vom Bauhof sicher aufgestellt. Die Eröffnung fand am 25.10.2019 mit einer Lesung statt. Wir waren sehr gespannt, wie der Bücherschrank von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen würde. Wie erwartet, wurde er von Anfang an sehr gut angenommen, die Nutzungsfrequenz ist ausgesprochen hoch, die Bücher im Schrank kommen und gehen, so wie beabsichtigt. Teils entwickeln sich auch Gespräche und Kontakte am Bücherschrank. 

Aufbringen der Sonnenblume der Grünen

Im Frühjahr, mit der kurzfristigen Schließung der Bibliothek aufgrund der Corona-Pandemie, wurde der Bücherschrank zur zentralen Tauschstelle für Literatur in Neufahrn. Wir waren also „Just in time“ mit der Aufstellung unseres Bücherschrankes. Im Sommer 2020 haben wir mit dem Aufbringen unserer Sonnenblume am Bücherschrank die Bemalung vollendet.

Der immer mit interessanter Literatur gefüllte Bücherschrank wird weiter von uns betreut und wir sorgen dafür, dass der attraktive und gepflegte Eindruck erhalten bleibt. Als besonders beliebt erweist sich das Fach für Kinder- und Jugendliteratur. 

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern weiterhin viel Spaß mit unserem Bücherschrank.

Verwandte Artikel